Herberth Motorsport

herberth2.jpg
IMG_20181108_173408.jpg

DAS UNTERNEHMEN

Leidenschaft, Ehrgeiz und der ständige Drang zur Perfektion – Eigenschaften, die Herberth Motorsport zu dem gemacht haben, was es heute ist. Als eines der Top-Teams des deutschen Motorsports hat die Mannschaft aus Jedenhofen in den letzten beiden Jahrzehnten einen Erfolg nach dem anderen gefeiert. Vor allem die Porsche-Markenpokale waren für die Bayern ein erfolgreiches Pflaster. Mit Siegen und Meistertiteln im Carrera- und Supercup machte sich die Truppe von Herberth Motorsport international einen Namen.

Doch trotz aller Erfolge ging eine wichtige Eigenschaft nie verloren: die Bodenständigkeit. Wer die eingeschworene Truppe rund um die beiden Zwillingsbrüder Robert und Alfred Renauer kennt, weiß die Harmonie zu schätzen. Herberth Motorsport ist mehr als nur ein Rennteam, es ist eine große Familie. „Jeder von uns ist ein Glied in der Kette“, erklärt Alfred Renauer. „Egal ob Rennfahrer, Mechaniker oder Ingenieur – jeder trägt seinen Teil zum Erfolg bei.“

Das Brüderpaar leitet das Unternehmen mit Leib und Seele. Die beiden Motorsportenthusiasten führen damit die Tradition fort, die ihnen einst ihr Vater Alfred Herberth mit auf den Weg gegeben hat. Neben ihrem hohen technischen Verständnis zeichnet Robert und Alfred Renauer auch ihre Schnelligkeit auf der Rennstrecke aus. Nicht ohne Grund gelten die Brüder als „Deutschlands schnellste Zwillinge“.

Die Einsatzbereiche von Herberth Motorsport konzentrieren sich auf den nationalen und internationalen GT-Sport. Doch auch die Vorbereitung von Straßenfahrzeugen wird von dem Unternehmen in Jedenhofen durchgeführt.

Galerie Herberth Motorsport

herberth-motorsport

 

Zurück

 

IMG_20181127_182412.jpg
IMG_20181013_204445.jpg